Suche

Kreisjugendfeuerwehr Wittmund

www.kjf-wtm.de

Kategorie

Berichte aus den JF

„Wasser marsch“ jetzt auch bei der Jugendfeuerwehr Reepsholt-Wiesede

JF Reepsholt Wiesede Gründung Gruppe wNach umfangreichen Vorbereitungen ist jetzt die vierte Jugendfeuerwehr in der Gemeinde Friedeburg offiziell ins Leben gerufen worden

WIESEDE/MAG – Am Sonnabendnachmittag wimmelte es rund um das Feuerwehrhaus und der Grundschule in Wiesede nur so von jungen Jugendfeuerwehrmitgliedern, Kameraden der Wieseder und Reepsholter Ortswehren, aber auch benachbarter Feuerwehren. Sie waren alle zur offiziellen Gründungsfeier der Jugendfeuerwehr Reepsholt-Wiesede gekommen. Die Gründung als gemeinsame Institution der Ortswehren Wiesede und Reepsholt zeigt, wie Gemeinschaft aussehen kann. Das großes Interesse an der Jugendfeuerwehr besteht, konnten die Reepsholter und Wieseder Feuerwehrkameraden bereits im vergangenen Jahr feststellen. Im November hatten die beiden Ortswehren zum ersten Schnupperabend eingeladen und waren überrascht, dass gleich von Anfang an so viele Mädchen und Jungen ihr Interesse an der Jugendfeuerwehr gezeigt haben. Weiterlesen „„Wasser marsch“ jetzt auch bei der Jugendfeuerwehr Reepsholt-Wiesede“

Werbeanzeigen

Fackelmarsch und Osterfeuer in Thunum

Quelle: Anzeiger für Harlingerland
Quelle: Anzeiger für Harlingerland

Entenhaus im Westerholter Park gereinigt

WESTERHOLT/MAG – Die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr Westerholt beschränkt sich nicht nur auf die feuerwehrtechnische Ausbildung, sondern bietet auch eine spannende Freizeitgestaltung. Und das Allerwichtigste: Spiel und Spaß kommen natürlich nicht zu kurz.

JF Westerholt Entenhaus 2014 04 04_2So war es auch beim letzten Übungsdienst, als die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr (JF) das Entenhaus im Westerholter Park gereinigt und neu eingestreut haben. Das Entenhaus ist eine Nachbildung des Westerholter Feuerwehrhauses und wurde vor einigen Jahren, als das Alte abgängig war, von den jungen Feuerwehrleuten neu gebaut und im Westerholter Park aufgestellt. Die Jugendlichen haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich regelmäßig um das Entenhaus zu kümmern. Auf dem Namensschild des Entenhäuschens steht „Jugendfeuerwehr Westerholt / Nenndorf“. Weiterlesen „Entenhaus im Westerholter Park gereinigt“

Johann Taddigs zu Besuch bei der JF Holtgast

Termin bei der Jugendfeuerwehr in Holtgast.
Sehr beeindruckend, was da geleistet wird. Während wir noch warten und der Bürgermeister den eigentlich Zweck des Termins (Übergabe des jährlichen Beitrages der Gemeinde Holtgast zur Unterstützung der Arbeit der Jugendfeuerwehr) umsetzen will, werden zwei große Gruppenzelte von den Jungs und Mädels in Windeseile aufgebaut, gecheckt, neu markiert und wieder abgebaut. Weiterlesen „Johann Taddigs zu Besuch bei der JF Holtgast“

KJF Wittmund geht online …

Nun ist es endlich soweit … zeitgleich mit der Inbetriebnahme der neuen kooperativen Regionalleitstelle in Wittmund ist am 1. April auch die neue Internetseite der Kreisjugendfeuerwehr Wittmund online gegangen.
Zu erreichen ist die KJF WTM ab sofort unter der neuen Internetadresse:

                                  http://www.kjf-wtm.de

Die alte Adresse wird nicht mehr genutzt und demnächst abgeschaltet.

JF Westerholt schwärmte zum Frühjahrsputz aus

JF Westerholt Müllsammeln 2 2014 03 29Viele Müllsäcke u.a. gefüllt mit ausgelatschten Schuhen, alten Regenschirmen sowie auch kaputten Autofelgen konnten die fleißigen Teilnehmer der diesjährigen Frühjahrsputzaktion  von den Straßen- und Wegesrändern einsammeln.

Überall waren Gruppen und Vereine am Sonnabend unterwegs. So auch die Jugendfeuerwehr aus Westerholt, die in diesem Jahr wieder reichlich Müll und Unrat auf der Auricher Straße von Westerholt bis Willmsfeld eingesammeln konnte. Weiterlesen „JF Westerholt schwärmte zum Frühjahrsputz aus“

Feuerwehrnachwuchs erhält Jugendflammen

Zur Freude aller Beteiligten konnte allen Jugendlichen die begehrten Jugendflammen überreicht werden | Bild © Martina GerdesAlle Nachwuchs-Brandschützer habe die Prüfungen zur Jugendflamme Stufe 1 und 2 erfolgreich bestanden.

LEERHAFE / MAG – Mit einer großen Portion Aufregung und bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am vergangenen Wochenende die fünf Stadtjugendfeuerwehren Ardorf, Burhafe, Carolinensiel, Leerhafe und Wittmund zur Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 und 2 beim Feuerwehrhaus in Leerhafe.
32 Mädchen und Jungen nahmen an der Abnahme zur Jugendflamme 1 teil, 18 Jugendliche beteiligten sich an der Abnahme zur Jugendflamme 2.

Generell hat die Jugendflamme den Status eines Ausbildungsnachweises und wird in Form eines Abzeichens verliehen, um den Feuerwehrnachwuchs für seine stete Lernbereitschaft zu motivieren und zu belohnen. Sie wird in drei Stufen aufgeteilt. Es sollen bei dieser Prüfung traditionelle Elemente der feuerwehrtechnischen Ausbildung mit Inhalten und Methoden der Jugendarbeit verknüpft werden. Die Jugendflamme 1 ist das erste Abzeichen, welches die Mädchen und Jungen in der JF erwerben können. Weiterlesen „Feuerwehrnachwuchs erhält Jugendflammen“

Action, Spaß und Lagerfeuer

Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Wittmund fahren zum Zeltlager nach Königsdorf / Bayern

WITTMUND/MAG – Für das Jahr 2014 haben die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Wittmund schon wieder einen gefüllten Terminkalender. Wie der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Bernd Horn mitteilte, zählt das Bundeszeltlager vom 2. bis zum 9. August in Königsdorf bei Bayern zu einem der besonderen Höhepunkte. Über 4.300 Teilnehmer/innen aus 250 Jugendfeuerwehren sind mit dabei. Unter dem Motto „Wir werden 50 – lasst uns feiern!“ werden 500 Zelte auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf, 45 km südlich von München, aufgebaut.
Weiterlesen „Action, Spaß und Lagerfeuer“

Nachtmarsch in der Gemeinde Friedeburg

MAG – Nach gut zwei Stunden Fußmarsch war die Wegstrecke des Orientierungsmarsches, die das Team um Jugendfeuerwehrwart Andreas Lehde aus Horsten ausgearbeitet hatte, für die drei teilnehmenden Jugendfeuerwehren aus der Gemeinde Friedeburg geschafft. Damit die Strecken immer unterschiedlich gestaltet werden können, werden Veranstaltungsort sowie Ausrichter jährlich gewechselt. Wie auch im zurückliegenden Jahr, hatten die Mädchen und Jungen richtig Glück mit dem Wetter. Es war zwar kalt, aber Regen war nicht in Sicht.

Start und Zielpunkt war das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Horsten.
Auf der Strecke mussten verschiedene Spiele und Aufgaben bewältigt werden. Das gemeinsame Lösen von Aufgaben soll der Verbundenheit in der Gemeindejugendfeuerwehr und deren Teamfähigkeit dienen. Denn auch später, in der aktiven Abteilung, muss sich jeder auf den anderen verlassen können. Es ist oft nur gemeinsam möglich ein Ziel zu erreichen.

Die Kontrollposten auf der Strecke wurden von den aktiven Kameraden besetzt. Die ersten Marschgruppen gingen anfangs noch etwas in die Dämmerung hinein. Aber das war spätestens nach dem ersten Kontrollpunkt vorbei. Da waren die Taschenlampen schon unverzichtbar, denn wie es weiterging, konnte man nur anhand der ausgehändigten Karte erkennen.

An den Stationen warteten kniffelige Aufgaben auf die Teilnehmer. Ich habe die erste Gruppe mit dem Fotoapparat begleitet …

Fotos folgen  …  schaut bitte später wieder rein! Dankeschön 🙂

Bericht / Fotos © Martina Gerdes

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑