Jetzt aber schnell … Mitmachen kann Jedermann!

Video IIMAG – Unter dem Motto: „Mensch, hätte ich das eher gewusst….!  Nachwuchs gesucht – Mach mit!“, starteten die Ostfriesischen Feuerwehren und die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse im März einen Videowettbewerb, um noch mehr Menschen für die Feuerwehren zu gewinnen.  Dieser Wettbewerb geht jetzt in die Verlängerung. Teilnehmen und einen Film „drehen“ kann Jedermann. Gewünscht wird ein Videofilm über ostfriesische Feuerwehren, Kinder- oder Jugendfeuerwehren. Der Film soll der Mitgliederwerbung dienen und jedermann ansprechen.

Wünschenswert wäre hierbei auch die Integration von ausländischen Mitbürgern.

Ernst Hemmen, der Präsident des Feuerwehrverbandes Ostfriesland, spricht schon jetzt von einem Erfolg für die Ostfriesischen Feuerwehren. Denn durch die Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Videowettbewerb konnten bereits einige Mädchen und Jungen neu in die Jugendfeuerwehren aufgenommen werden. Auch neue Mitglieder mit Migrationshintergrund haben zu den Feuerwehren gefunden. Also schon jetzt ein toller Erfolg.

Video II

„Unsere Videoaktion läuft noch bis zum 20. Juni,“ so Ernst Hemmen.
„Also nehmt eure Handys und dreht einen drei minütigen Werbefilm…“

Alle Informationen zu diesem Wettbewerb findet ihr in den überarbeiteten Teilnahmebedingungen (s.u.) sowie auf der Webseite  www.kreisfeuerwehrverband-wittmund.de

Die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse prämiert den besten Film mit einer Siegerprämie in Höhe von 250 Euro, den zweitbesten mit 200 Euro und den drittplazierten mit 150 Euro.

Mensch_Titelbild
Die überarbeiteten Teilnahmebedingungen …

1. Aufgabe ist es, einen digitalen Videofilm zu erstellen in dem Feuerwehren aus dem Raum Ostfriesland dargestellt werden, auch die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehren. Der Film darf nicht länger als 3 (drei) Minuten sein. Der Film soll als Mitgliederwerbung für die ostfriesischen Feuerwehren dienen und jedermann ansprechen. Der Fokus der Mitgliederwerbung muss demnach deutlich erkennbar sein, wünschenswert wäre hierbei der Aspekt der Einbindung von ausländischen Mitbürgern in die Feuerwehren. Der Film muss keine Profiqualität aufweisen.

2. Die eingesandten Filme werden von einer vom Feuerwehrband Ostfriesland e.V. (FVO) eingesetzten Jury bewertet und die drei bestbewerteten Filme erhalten jeweils einen Geldpreis. Dem Sieger winken 250,- Euro,  der Zweitplatzierte erhält 200,- EUR  und der Drittplatzierte bekommt 150,- Euro.

3. Teilnehmen kann jeder Einwohner aus dem Bereich des FVO, also den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der Stadt Emden. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Teilnehmer kann eine Einzelperson oder eine Gruppe sein.

4. Der Film darf vor Bekanntgabe der Sieger nicht öffentlich zugänglich gewesen sein, z.B. bereits im Internet hochgeladen worden oder anderweitig Verbreitung gefunden haben.

Die Einsender erklären sich damit einverstanden, dass das Siegervideo erst nach der Preisverleihung öffentlich zugänglich gemacht werden darf, das Recht auf Erst-Veröffentlichung liegt beim FVO, ebenso die weitere Verwendung als Werbefilm für die  Mitgliederwerbung.

Bei festgestellten Verstößen wird der entsprechende Beitrag aus dem Wettbewerb genommen bzw. der Siegertitel aberkannt.

5. Der Film muss dem FVO auf einem Datenträger übersandt werden, CD, DVD, SD-Karte oder USB Stick. Die Adresse lautet:

Feuerwehrverband Ostfriesland e.V.
Präsident Ernst Hemmen
Neue Wieke Süd 26

26629 Großefehn

Nach Bekanntgabe der Gewinner werden die Datenträger den Einsendern zurückgesandt.

6. Einsendeschluss ist der 20. Juni 2015, es gilt das Datum des Poststempels.

7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nach Einsendeschluss erfolgt die Bewertung der eingesandten Beiträge, Die Sieger werden schriftlich informiert und zur Bekanntmachung und Preisübergabe am 26. Juni 2015 vom FVO eingeladen.

Advertisements